Sponsor - JOOLA

   

Sponsor - TT-Pur

   

Sponsor - Sparkasse

   

Sponsor - KIA

KIA
   

Beim Gipfeltreffen der Regionalliga Nord gelang es den Torpedo Damen ein leistungsgerechtes Unentschieden in Kaltenkirchen. Beim folgenden Match in Flensburg errang man ein deutliches 8:3. Torpedo führt somit weiterhin mit einem Punkt Vorsprung die Tabelle vor Kaltenkirchen und Flensburg an. Das Duell der beiden Verfolger wird am kommenden Wochenende stattfinden.

Insbesondere die mit Ex- Nationalspielerinnen besetzte Doppelspitze der Kaltenkirchenerinnen machte den Torpedanerinnen das Einfahren der nötigen Punkte nahezu unmöglich. Lediglich Katja gelang ein starkes 3:2 gegen die ehemalige deutsche Vizemeisterin im Dameneinzel Cords. Leider ließ Diana im Gegenzug einen Punkt gegen die stark agierende Nissen "liegen". In Flensburg startete man beim Regionalligadebut von Johanna direkt mit 2:0 in den Doppeln. Im Anschluss mussten aber Marie-Sophie und Katja der stark aufspielenden Dänin Söndergaard gratulieren. Gegen Stikova gelang Katja ein 3:2 und Marie-Sophie gar ein 3:0. Im hinteren Paarkreuz spielte die Dänin Egeholt Bang stark auf. Sie gewann gegen Johanna 12:10 im fünften und musste sich Katja nur mit 9:11 im fünften beugen.  In Anbetracht des angeschlagenen Zustandes unseres vorderen Paarkreuzes war dieses 8:3 nicht hoch genug zu bewerten.

   

Veranstaltungen  

   

Anmeldung