Sponsor - JOOLA

   

Sponsor - TT-Pur

   

Sponsor - Sparkasse

   

Sponsor - Z 17

   

Mit einem 9:2 Erfolg beim MTSV Eschershausen und einer 4:9-Niederlage bei Hannover 96 endete das Doppel-Auswärtswochenende (11./12. Februar 2017) von Torpedo.

Eschershausen trat ersatzgeschwächt und zusätzlich mit gesundheitlichen Problemen ihrer Nr. 2 Kibala an, so dass die beiden Einzelpunkte von Spitzenspieler Wandachowicz die einzigen Zähler auf Seiten von Eschershausen blieben. Die Göttinger Holzendorf/Roland, Kösterelioglu/Kreißl (in 5 Sätzen gegen Escherhausens Spitzendoppel Wandachowicz/Schway) sowie Rybka/Koch punkteten in Doppel wie Einzel jeweils einmal. Nach ziemlich genau 2 Stunden war das unspektakuläre Gastspiel beendet.

Heute (12. Februar 2017) war der Erfolg von Hannover 96 zwar verdient, fiel aber definitiv zu hoch aus: Alle Doppel (Erfolg für Torpedo nur durch Kösterelioglu/Kreißl) standen auf des Messers Schneide und auch im Einzel war für die Göttinger mehr drin als die deutlichen Erfolge von Oleksii Rybka (2) und Bjarne Kreißl (gegen den Ex-Göttinger Hage): Henrik Wiechers (nach Matchbällen gegen Hartstang) und Ahmet Kösterelioglu unterlagen jeweils denkbar knapp mit 11:13 im Entscheidungssatz.

Sein nächstes Spiel bestreitet Torpedo am 04. März 2017 beim SSV Neuhaus in Wolfsburg.

   

Veranstaltungen  

   

Anmeldung