Sponsor - JOOLA

   

Sponsor - TT-Pur

   

Sponsor - Sparkasse

   

Sponsor - KIA

KIA
   

Am vergangenen Wochenende traten Johanna und Marie-Sophie bei den Deutschen Meisterschaften der Damen in Wetzlar an. 

Johanna schied knapp mit mit 1:2 Spielen im Einzel bereits in der Gruppe aus, wobei die enge Niederlage gegen Jugendnationalspielerin Kirner nach 1:0/7:2 Führung sicherlich entscheidend war. Gegen Berger aus Düsseldorf konnte in der Gruppe keine bestehen, gegen die Bremerin Bienert gewann Johanna deutlich.

Marie-Sophie wurde mit 2:1 Gruppenzweite, wobei sie sogar Chancen gegen die Erstligaakteurin Bundesmann hatte. Nach gewonnenem ersten Satz und 3 vergebenen Satzbällen im 2. Satz konnte Marie-Sophie auch den 4.Satz knapp gestalten, musste sich aber mit 1:3 geschlagen geben. Im Hauptfeld traf sie auf die Damennationalspielerin Shan Xianoa, die mit Penholder und beiden Seitenn kurze Noppe agierend eine Nummer zu groß war.

Im Doppel trat Johanna mit der Thüringerin Tischenko an und die beiden gewannen überraschend in der ersten Runde gegen ein Zweitligadoppel, scheiterten dann in der 2. Runde  allerdings am Erstliga-Duo Klee/Bondareva. Marie-Sophie schlug mit ihrer Partnerin Lotta Rose (MTV Tostedt) im Achtelfinale sensationell in 5 Sätzen die Langstädter Erstligaspielerinnen (Bundesmann/Kämmerer), hatte dann jedoch leider Lospech, denn sie mussten gegen die späteren deutschen Meisterinnen Mittelham/Schreiner im Viertelfinale (0:4) antreten. 

Insgesamt eine sehr gute Veranstaltung für unsere Damen, mit etwas Fortune wäre sogar noch mehr drin gewesen.

   

Veranstaltungen  

   

Anmeldung